Was das Programm nicht leistet

ist die gleichzeitige Animation mehrerer bzw. verschiedener Sortieralgorithmen, wie hier gezeigt.

Da die gesamte Animation auf dem Bildschirm abläuft und dieser die zu sortierende Startmenge und ihre allmähliche Transformation in die sortierte Endmenge repräsentiert, kann die Verwendung zusätzlichen Speichers nicht dargestellt werden. Das ist insbesondere bei solchen Sortieralgorithmen betrüblich, die zusätzlichen Speicher exzessiv verwenden, um die Daten in eine neu aufzubauende, sortierte Datenmenge sukzessiv einzufügen oder an diese anfügen, so AVL-, B-, Merge-, Red-Black-, Skip-, Splay- und Treesort.

Kontaktformular