Was nicht implementiert wurde

Von den Anregungen und eigenen Ideen für dieses Programm wurde folgendes zwar teilweise ausprobiert, jedoch letztlich nicht umgesetzt:

  • Punkt- statt Linien-/Balkendarstellung, denn einzelne Punkte sind, zumal bei deren Beweglichkeit, bei heutigen Monitorauflösungen kaum schnell zu erfassen. Außerdem wäre die Darstellung mit Punkten noch um einiges schneller.
  • Bei geringen Größen des Sortierformulares die Zuordnung „1 Linie / Sortierelement“ zu verändern, die Linien also bei wenigen zu sortierenden Elementen zu verbreitern.
  • Eine Option, die horizontale Balken anbietet und vertikal sortiert. Das wäre nur eine optische Spielerei, von denen das Programm nun schon einige hat, ohne informationellen Mehrwert, auch müßte auf dem ohnehin schon dichtgedrängten Bedienformular Platz für eine weiteres Bedienelement geschaffen oder ersteres vergrößert werden. Unser Blickfeld ist horizonatal ausgeprägter und evtl. auch für horizontale Bewegungen empfänglicher, so sind auch die Desktop-Bildschirme proportioniert, und deshalb läuft auch diese Animation horizontal (allerdings werden Tablets und Smartphones eher im Hochformat benutzt).
  • Eine allgemeine Informationszusammentragung („Tutorial“) über Sortieralgorithmen. Dazu fehlen mir mangels einschlägigem Studium die Hintergrundkenntnisse und auch das Interesse. Zu empfehlen sind neben einer bekannten Internetenzyklopädie vor allem diese anspruchsvollen Theoriequellen.

Kontaktformular